Billigflugkette Easyjet verdreifacht Gewinn und will ab 2012 eine Dividende zahlen

Die britischen Billigflugkette Easyjet Plc (ISIN: GB0001641991) steigerte den Vorsteuergewinn im vergangenen Jahr auf vergleichbarer Basis von 43,7 auf 188,3 Millionen Pfund im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatz...

375 0

17. November 2010

375 0

Die britischen Billigflugkette Easyjet Plc (ISIN: GB0001641991) steigerte den Vorsteuergewinn im vergangenen Jahr auf vergleichbarer Basis von 43,7 auf 188,3 Millionen Pfund im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatz kletterte im Geschäftsjahr 2009/10 um 11,5 Prozent auf 2,97 Milliarden Pfund. Easyjet profitierte dabei vom Anstieg des Passagieraufkommens um fast acht Prozent auf 48,8 Millionen Passagiere per Ende September und von niedrigeren Treibstoffkosten.

EasyJet plant die erstmalige Ausschüttung einer Dividende an seine Aktionäre. Die erste Dividende soll im Jahr 2012 fliessen. Bereits früher kündigte Sir Stelios Haji-Ioannou an, den Blick zukünftig lieber auf Gewinn und Dividende zu lenken. Die Familie von Sir Stelios Haji-Ioannou hält weiterhin 38 Prozent der Firmenanteile.

Redaktion – MyDividends.de