BMW kürzt die Dividende

Der bayerische Automobilkonzern BMW (ISIN: DE0005190003) wird seinen Aktionären für das Jahr 2020 eine Dividende in Höhe von 1,90 Euro je Stammaktie ausbezahlen. Im Vorjahr wurden 2,50 Euro...

705 0

12. März 2021

Unternehmen:

BMW

ISIN:

DE0005190003

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,90 EUR

Dividenden-Rendite:

2,44%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

24,00%

705 0

Der bayerische Automobilkonzern BMW (ISIN: DE0005190003) wird seinen Aktionären für das Jahr 2020 eine Dividende in Höhe von 1,90 Euro je Stammaktie ausbezahlen. Im Vorjahr wurden 2,50 Euro ausgeschüttet. Damit wird die Dividende um 24 Prozent gesenkt.

Auf dem aktuellen Kursniveau in Höhe von 77,80 Euro für die im DAX vertretene Stammaktie liegt die Dividendenrendite derzeit bei 2,44 Prozent. Die nächste Hauptversammlung findet am 12. Mai 2021 statt. Die Dividende entspricht einer Ausschüttungsquote von 32,5 Prozent (Vorjahr: 32,8 Prozent) des Jahresüberschusses.

Im Gesamtjahr 2020 lieferte die BMW Group insgesamt 2.325.179 Automobile aus. Dies war ein Rückgang um 8,4 Prozent. Der Umsatz von BMW sank um 5 Prozent auf 99 Mrd. Euro, wie der DAX-Konzern am Donnerstag in München mitteilte. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) reduzierte sich um 26,6 Prozent auf 5,2 Mrd. Euro. Unter dem Strich fiel der Gewinn um 23,2 Prozent auf 3,86 Mrd. Euro.

In Europa betrug der Anteil der elektrifizierten Fahrzeuge am Gesamtabsatz 15 Prozent. Das Unternehmen bietet im Lauf dieses Jahres fünf vollelektrische Modelle an.

Redaktion MyDividends.de