BMW überrascht mit guten Zahlen

Die Münchener BMW AG (ISIN: DE0005190003) überraschte die Finanzmärkte heute mit einem niedrigeren Verlust im ersten Quartal als ursprünglich erwartet. Obwohl die Bayern rote Zahlen schreiben, fiel der...

30 0

6. Mai 2009

30 0

Die Münchener BMW AG (ISIN: DE0005190003) überraschte die Finanzmärkte heute mit einem niedrigeren Verlust im ersten Quartal als ursprünglich erwartet. Obwohl die Bayern rote Zahlen schreiben, fiel der Nettoverlust mit 152 Millionen Euro geringer aus als von den Analysten befürchtet. Im Vorjahr stand noch ein Gewinn von 487 Millionen Euro in den Büchern.

Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erwirtschaftete BMW nach einem Plus von 827 Millionen Euro im Vorjahr nun ein Minus von 55 Millionen Euro. Der Umsatz des Automobilkonzerns fiel um 13 Prozent auf 11,509 Milliarden Euro. Die Börse honorierte die Zahlen mit einem Kursanstieg.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de