Boeing hebt die Jahresprognose an – aktuelle Dividendenrendite 2,35 Prozent

Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing (ISIN: US0970231058, NYSE: BA) meldete für die letzten drei Monate eine Steigerung der Auftragsbücher von 312 auf 321 Milliarden US-Dollar. CEO Jim McNerney sprach...

39 0

21. Oktober 2010

39 0

Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing (ISIN: US0970231058, NYSE: BA) meldete für die letzten drei Monate eine Steigerung der Auftragsbücher von 312 auf 321 Milliarden US-Dollar. CEO Jim McNerney sprach von einem wiedererstarkten Vertrauen in den Markt. Die Amerikaner erwarten nun ein Ergebnis je Aktie von 3,80 bis 4,00 US-Dollar für 2010, nachdem zuletzt „nur” 3,50 bis 3,80 US-Dollar je Anteil in Aussicht gestellt wurden. Der operative Cashflow soll bei über 1,5 Milliarden US-Dollar liegen. Boeing erwartete bisher lediglich eine schwarze Null. Der Umsatz soll nun bei 64,5 bis 65,5 Milliarden US-Dollar, statt wie bisher erwartet bei 64 Milliarden US-Dollar liegen. Auch für 2011 zeigt sich Boeing optimistisch.

Zuletzt zahlte Boeing seinen Aktionären eine Quartalsdividende in Höhe von 42 US-Cents. Auf das Jahr hochgerechnet werden somit 1,68 US-Dollar an die Investoren bezahlt. Die Dividendenrendite beträgt beim aktuellen Börsenkurs von 71,36 US-Dollar 2,35 Prozent. Boeing hat seinen Firmensitz in Chicago und beschäftigt rund 158.000 Mitarbeiter in über 70 Ländern.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de