Brauereikonzern SABMiller erhöht die Dividende um 10%

Der Brauereikonzern SABMiller (ISIN: GB0004835483) wird seinen Aktionären eine Schlussdividende in Höhe von 0,51 USD je Aktie ausbezahlen. Damit erhalten die Anteilsinhaber insgesamt 0,68 USD für das Gesamtjahr,...

21 0

21. Mai 2010

21 0

Der Brauereikonzern SABMiller (ISIN: GB0004835483) wird seinen Aktionären eine Schlussdividende in Höhe von 0,51 USD je Aktie ausbezahlen. Damit erhalten die Anteilsinhaber insgesamt 0,68 USD für das Gesamtjahr, eine Steigerung um 10% gegenüber dem Vorjahr. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 1926 britischen Pence liegt die Dividendenrendite damit bei 2,45%. Der weltweit zweitgrösste Brauereikonzern hat im Geschäftsjahr 2009/10 den Gruppen-Umsatz um 4% auf 26,4 Mrd. USD gesteigert.

Der Grund für den Anstieg lag vor allem an Preiserhöhungen, denn der Bier-Absatz stagnierte auf Vorjahresniveau. Insbesondere in Europa wurde weniger getrunken. Zuwächse verzeichnete der Konzern hingegen in Lateinamerika. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITA) kletterte um 6% auf 4,4 Mrd. USD. An SABMiller ist einer der weltweit größten Tabakkonzerne, die Altria Group aus Virginia, mit 28,7% beteiligt.

Redaktion – MyDividends.de