Bristol-Myers Squibb schüttet unverändert 0,32 USD Dividende je Quartal aus

Der amerikanische Pharmakonzern Bristol Myers Squibb (ISIN: US1101221083, NYSE: BMY) zahlt seinen Aktionären im zweiten Quartal eine unveränderte Dividende von 0,32 USD. Der New Yorker Konzern zahlt damit...

20 0

11. Juni 2010

20 0

Der amerikanische Pharmakonzern Bristol Myers Squibb (ISIN: US1101221083, NYSE: BMY) zahlt seinen Aktionären im zweiten Quartal eine unveränderte Dividende von 0,32 USD. Der New Yorker Konzern zahlt damit 1,28 USD auf das Jahr gerechnet an die Anteilsinhaber aus. Beim derzeitigen Börsenkurs von 24,64 USD entspricht dies einer Dividendenrendite von 5,19%.

Mit seinen Anfängen im Jahr 1858 erwirtschaftet Bristol-Myers Squibb heute mit rund 37.000 Mitarbeitern in rund 100 Ländern einen Konzernumsatz von rund 20,6 Mrd. USD. In seiner heutigen Form entstand der Konzern 1989 durch die Fusion der Unternehmen Bristol-Myers Company und Squibb Corporation.

Redaktion – MyDividends.de