Britischer Telekommunikationskonzern BT Group wird 6,9 Pence ausschütten

Der britische Telekommunikationskonzern BT Group (ISIN: GB0030913577) will nach der Rückkehr in die Gewinnzone die Dividende erhöhen. Großbritanniens größte Telefongesellschaft erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Vorsteuergewinn von 1,007...

32 0

13. Mai 2010

32 0

Der britische Telekommunikationskonzern BT Group (ISIN: GB0030913577) will nach der Rückkehr in die Gewinnzone die Dividende erhöhen. Großbritanniens größte Telefongesellschaft erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Vorsteuergewinn von 1,007 Mrd. Britische Pfund (GBP). Damit zahlte sich das drastische Kostensenkungsprogramm in Verbindung mit Stellenstreichungen aus.

Der Umsatz fiel im letzten Jahr um 2% auf 20,9 Mrd. GBP. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg in den letzten 12 Monaten um 16% auf 1,53 Mrd. GBP. BT wird die Dividende um 6% auf 6,9 Pence erhöhen. Auf Basis des aktuellen Börsenkurses von 133,6 Pence entspricht dies einer Dividendenrendite von 5,16%. Mit wachsenden Erlösen rechnet der Konzern erst zum Geschäftsjahr 2012/13.

Redaktion MyDividends.de