Centrica kürzt die Dividende deutlich

Das britische Energieunternehmen Centrica PLC (ISIN: GB00B033F22) will für das Geschäftsjahr 2019 eine Zwischendividende von 1,5 Pence (ca. 4 Eurocent) je Aktie ausschütten. Gegenüber dem Vorjahr (3,6 Pence)...

1460 0

30. Juli 2019

Unternehmen:

Centrica PLC

ISIN:

GB00B033F22

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,05 GBP

Dividenden-Rendite:

6,39%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

58,00%

1460 0

Das britische Energieunternehmen Centrica PLC (ISIN: GB00B033F22) will für das Geschäftsjahr 2019 eine Zwischendividende von 1,5 Pence (ca. 4 Eurocent) je Aktie ausschütten. Gegenüber dem Vorjahr (3,6 Pence) ist dies eine Kürzung um 58 Prozent. Die Auszahlung der Zwischendividende erfolgt am 21. November 2019. Ex-Dividenden Tag ist der 10. Oktober 2019. Es ist die erste Kürzung seit 2015. Centrica kündigte an, dass CEO Iain Conn 2020 zurücktreten wird.

Centrica zahlt seine Dividende in Form einer Zwischen- und einer Schlussdividende aus. Die Dividende soll in diesem Jahr auf insgesamt 5 Pence (ca. 0,055 Eurocent) reduziert werden. Beim derzeitigen Aktienkurs von 0,86 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite auf dieser Basis 6,39 Prozent. Für das letzte Geschäftsjahr 2018 wurden noch insgesamt 12 Pence an Dividende ausgeschüttet.

Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2019 (30. Juni 2019) sank der vergleichbare Umsatz um 2 Prozent auf 13,81 Mrd. Pfund, wie am Dienstag mitgeteilt wurde. Unter dem Strich stand ein operativer Verlust von 446 Mio. Pfund nach einem Gewinn von 704 Mio. Pfund im letzten Jahr in den Büchern. Der bereinigte operative Ertrag sank um 49 Prozent auf 399 Mio. Pfund.

Der Konzern entstand 1997 als British Gas plc einen Teilbereich seines Unternehmens ausgliederte. Centrica ist ein Erdöl- und Erdgasunternehmen und ist im Vereinigten Königreich einer der größten Anbieter von Strom und Gas. Bis Ende 2020 will Centrica aus der Öl- und Gasförderung aussteigen.

Redaktion MyDividends.de