Comcast schlägt die Erwartungen und erhöht die Dividende

Der amerikanische Medienkonzern Comcast Corporation (ISIN: US20030N1019, NASDAQ: CMCSA) schüttet eine Quartalsdividende von 0,23 US-Dollar je Aktie aus, eine Anhebung um knapp 10 Prozent im Vergleich zum letzten...

286 0

23. Januar 2020

Unternehmen:

Comcast

ISIN:

US20030N1019

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,92 USD

Dividenden-Rendite:

1,94%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

10,00%

286 0

Der amerikanische Medienkonzern Comcast Corporation (ISIN: US20030N1019, NASDAQ: CMCSA) schüttet eine Quartalsdividende von 0,23 US-Dollar je Aktie aus, eine Anhebung um knapp 10 Prozent im Vergleich zum letzten Quartal (0,21 US-Dollar). Die Zahlung erfolgt am 22. April 2020 (Record date: 1. April 2020).

Auf das Jahr hochgerechnet beträgt die Dividende 0,92 US-Dollar. Dies entspricht beim derzeitigen Kursniveau von 47,44 US-Dollar (Stand: 22. Januar 2020) einer aktuellen Dividendenrendite von 1,94 Prozent.

Comcast ist 1963 gegründet worden und hat seinen Firmensitz in Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania. Zu Comcast gehören Marken wie NBC Universal und der Pay-TV-Anbieter Sky sowie der Geschäftsbereich Comcast Cable. Im vierten Quartal des Fiskaljahres 2019 erzielte Comcast einen Umsatz von 28,4 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 27,85 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Donnerstag berichtet wurde. Der Gewinn lag bei 3,16 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 2,51 Mrd. US-Dollar). Die Ergebnisse lagen über den Erwartungen der Analysten.

Die Comcast-Aktie ist an der Technologiebörse NASDAQ notiert und liegt dort seit Jahresanfang 2020 mit 5,49 Prozent im Plus und weist eine aktuelle Marktkapitalisierung von 215,8 Mrd. US-Dollar auf (Stand: 22. Januar 2020).

Redaktion MyDividends.de