Deutsche Börse steigert die Dividende

Die Deutsche Börse AG (ISIN: DE0005810055) wird die Dividende um drei Prozent auf 3,00 Euro (Vorjahr: 2,90 Euro) anheben. Beim aktuellen Kursniveau von 134,10 Euro entspricht dies einer...

483 0

11. Februar 2021

Unternehmen:

Deutsche Börse AG

ISIN:

DE0005810055

Ausschüttung Gesamtjahr:

3,00 EUR

Dividenden-Rendite:

2,24%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

3,00%

483 0

Die Deutsche Börse AG (ISIN: DE0005810055) wird die Dividende um drei Prozent auf 3,00 Euro (Vorjahr: 2,90 Euro) anheben. Beim aktuellen Kursniveau von 134,10 Euro entspricht dies einer Dividendenrendite von 2,24 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 19. Mai 2021 statt.

Der Vorschlag entspricht einer Ausschüttungsquote von 46 Prozent des bereinigten Konzern-Periodenüberschusses und liegt damit im Rahmen der Ausschüttungspolitik der Gruppe, wie die Deutsche Börse am Mittwochabend mitteilte.

Der DAX-Konzern erzielte im letzten Jahr auf Basis vorläufiger Geschäftszahlen Nettoerlöse in Höhe von 3,21 Mrd. Euro, was einem Anstieg um neun Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der bereinigte, den Anteilseignern der Deutschen Börse zuzurechnende Periodenüberschuss stieg um neun Prozent auf 1,20 Mrd. Euro. Das unverwässerte Ergebnis je Aktie, bereinigt um Sondereffekte, stieg dementsprechend um ebenfalls 9 Prozent auf 6,57 Euro.

Für das laufende Geschäftsjahr 2021 rechnet das Unternehmen mit einem Anstieg der Nettoerlöse auf rund 3,5 Mrd. Euro. Beim EBITDA (berichtet) wird ein Anstieg auf rund 2,0 Mrd. Euro (2020: 1,88 Mio. Euro) erwartet.

Redaktion MyDividends.de