Devon Energy weitet Aktienrückkauf aus

Der amerikanische Energiekonzern Devon Energy Corp. (ISIN: US25179M1036, NYSE: DVN) gab am Dienstag ein neues Aktienrückkaufprogramm über 1 Mrd. US-Dollar bekannt. Damit stehen nun insgesamt 6 Mrd. US-Dollar...

259 0

18. Dezember 2019

Unternehmen:

Devon Energy

ISIN:

US25179M1036

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,36 USD

Dividenden-Rendite:

1,49%

259 0

Der amerikanische Energiekonzern Devon Energy Corp. (ISIN: US25179M1036, NYSE: DVN) gab am Dienstag ein neues Aktienrückkaufprogramm über 1 Mrd. US-Dollar bekannt. Damit stehen nun insgesamt 6 Mrd. US-Dollar für Rückkäufe zur Verfügung. Das neue Programm läuft bis zum 31. Dezember 2020. Ein Teilbetrag vom neuen Programm über 800 Mio. US-Dollar ist abhängig vom geplanten Verkauf von Barnett Shale für 770 Mio. US-Dollar an Banpu Kalnin Ventures, wie weiter berichtet wurde.

Devon Energy hat seinen Firmensitz in Oklahoma City im US-Bundesstaat Oklahoma. Das 1971 gegründete Unternehmen ist in den Geschäftsfeldern Erdöl und Erdgas tätig. Im dritten Quartal des Fiskaljahres 2019 erzielte der Konzern einen Umsatz von 1,85 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn betrug 109 Mio. US-Dollar, wie am 5. November berichtet wurde. Seit dem Jahr 1993 zahlt Devon Energy bereits Dividenden aus.

Seit Jahresbeginn 2019 liegt die Aktie an der Wall Street mit 7,23 Prozent im Plus und die derzeitige Marktkapitalisierung liegt bei 9,3 Mrd. US-Dollar (Stand: 17. Dezember 2019).

Redaktion MyDividends.de