Diageo erhöht Schlussdividende um 5%

Der Getränkekonzern Diageo Plc (ISIN: GB0002374006, London: DGE.L) veröffentlichte seine vorläufigen Zahlen für das letzte Geschäftsjahr. Der Umsatz stieg von 8,09 auf 9,31 Mrd. brit. Pfund. Der Gewinn...

694 0

27. August 2009

694 0

Der Getränkekonzern Diageo Plc (ISIN: GB0002374006, London: DGE.L) veröffentlichte seine vorläufigen Zahlen für das letzte Geschäftsjahr. Der Umsatz stieg von 8,09 auf 9,31 Mrd. brit. Pfund. Der Gewinn vor Steuern fiel hingegen von 2,09 auf 2,01 Mrd. brit. Pfund. Der Ertrag pro Aktie kletterte von 58,9 auf 65,0 brit. Pence.

Der weltweit größte Spirituosen-Hersteller will die Schlussdividende um 5% auf 22 brit. Pence je Aktie erhöhen. Im Jahr 2008 wurden insgesamt 34,35 brit. Pence an die Aktionäre ausgeschüttet. Beim aktuellen Börsenkurs von 966 brit. Pence entspricht dies einer Dividendenrendite von 3,55%. Zu den Marken des Konzerns aus London zählen Guinness, Captain Morgan, Smirnoff oder Baileys.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de