Diebold hat seit 57 Jahren seine Dividende jährlich erhöht – Rekord an der Wall Street

Der amerikanische Konzern Diebold (ISIN: US2536511031, NYSE: DBD) wird weiterhin vierteljährlich eine Dividende in Höhe von 27 US-Cents je Aktie ausschütten. Der Hersteller von Hard- und Softwaresystemen für...

26 0

8. Oktober 2010

26 0

Der amerikanische Konzern Diebold (ISIN: US2536511031, NYSE: DBD) wird weiterhin vierteljährlich eine Dividende in Höhe von 27 US-Cents je Aktie ausschütten. Der Hersteller von Hard- und Softwaresystemen für Selbstbedienungsautomaten hat zuletzt im Februar dieses Jahres seine Dividende um 3,8 Prozent erhöht. Dies war bereits die 57. jährliche Dividendenanhebung in ununterbrochener Folge. Rekord unter den börsennotierten Konzernen in den USA!

Das Unternehmen aus North Canton im US-Bundesstaat Ohio schüttet auf´s Jahr hochgerechnet 1,08 US-Dollar an seine Investoren aus. Dies entspricht beim aktuellen Kursniveau von 31,52 US-Dollar einer Dividendenrendite von 3,43 Prozent. Diebold wurde 1876 von Charles Diebold gegründet. Das Unternehmen begann als Hersteller von Tresoren und Kassenschränken und ist heute der größte Hersteller von Geldautomaten (ATMs – Automated Teller Machines) in den USA. Über ein Tochterunternehmen werden auch elektronische Wahlmaschinen hergestellt. Diebold beschäftigt rund 16.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im letzten Geschäftsjahr in mehr als 90 Ländern weltweit 2,7 Milliarden US-Dollar an Umsatz.

Redaktion – MyDividends.de