Do&Co will keine Dividende ausschütten

Das Catering-Unternehmen Do&Co AG (ISIN: AT0000818802) will für das Geschäftsjahr 2019/2020 keine Dividende an die Aktionäre ausschütten, wie am Dienstag berichtet wurde. Begründet wird dies mit den Auswirkungen...

263 0

16. Juni 2020

Unternehmen:

Do&Co AG

ISIN:

AT0000818802

Ausschüttung Gesamtjahr:

keine

Dividenden-Rendite:

0,00%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

100,00%

263 0

Das Catering-Unternehmen Do&Co AG (ISIN: AT0000818802) will für das Geschäftsjahr 2019/2020 keine Dividende an die Aktionäre ausschütten, wie am Dienstag berichtet wurde. Begründet wird dies mit den Auswirkungen der durch die COVID-19 Pandemie verursachten Situation.

Der ursprünglich für 15. Juli 2020 geplante Termin der Hauptversammlung 2019/2020 wird verschoben. Im Vorjahr hatte Do&Co eine Dividende von 0,85 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2018/2019 an die Aktionäre ausgeschüttet.

Do&Co erzielte im Geschäftsjahr 2019/2020 (1. April 2019 bis 31. März 2020) einen Umsatz von 935,37 Millionen Euro. Dies stellt einen Anstieg um 10,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr dar. Der Konzern war bis Ende Februar 2020 auf einem sehr guten Weg einen Jahresumsatz von knapp 1 Mrd. zu erreichen, aber die COVID-19 Pandemie führte allein im Monat März 2020 zu einer drastischen Umsatzreduktion von -67,2 Prozent, wie weiter berichtet wurde.

Das Unternehmen wendet den neuen Standard IFRS 16 Leasingverhältnisse seit 1. April 2019 erstmals an. Das Betriebsergebnis (EBIT) betrug im Geschäftsjahr 2019/2020 -1,92 Millionen Euro nach 51,45 Millionen Euro im Vorjahr. Unter dem Strich stand ein Verlust von 24,87 Millionen Euro nach einem Gewinn von 26,40 Millionen Euro im Vorjahr.

Das kommende Geschäftsjahr 2020/2021 und damit das Konzernergebnis wird grundsätzlich von der COVID-19 Situation stark belastet, so Do&Co.

Do&Co wurde 1981 gegründet. Der Konzern ist in den Bereichen Airline Catering, International Event Catering und Restaurants, Lounges & Hotels tätig. Es werden knapp 10.700 Mitarbeiter beschäftigt.

Redaktion MyDividends.de