Dürr-Anleihe nach wenigen Stunden überzeichnet

Die neue Anleihe des Anlagenbauers Dürr AG (ISIN: DE0005565204) war innerhalb weniger Stunden platziert. Der Bond (ISIN: DE000A1EWGX1) konnte ab dem 13. September gezeichnet werden. Nach Angaben der...

43 0

14. September 2010

43 0

Die neue Anleihe des Anlagenbauers Dürr AG (ISIN: DE0005565204) war innerhalb weniger Stunden platziert. Der Bond (ISIN: DE000A1EWGX1) konnte ab dem 13. September gezeichnet werden. Nach Angaben der WGZ Bank war das Orderbuch für das Papier dreifach überzeichnet. Die Zeichnung der Anleihe wurde daher am 13.09. vorzeitig um 11:00 Uhr geschlossen. Die Anleihe hat ein Volumen von bis zu 150 Millionen Euro und weist einen Zinskupon in Höhe von 7,25 Prozent auf. Der Ausgabepreis liegt bei 100 Prozent. Die Stückelung liegt bei 1.000 Euro. Die Laufzeit der neuen Anleihe des im S-Dax vertretenen Unternehmens beträgt 5 Jahre. Mit dem Erlös wird ein Bond von 2004 mit einem Zinskupon von 9,75 Prozent abgelöst.

Dürr verzichtet für die neue Anleihe auf ein Rating. Die Ratingagenturen Moody’s und Standard & Poor’s hatten bisher die Zahlungsfähigkeit der Dürr AG beurteilt. Dies sieht das Unternehmen nun anders: „Wir vertrauen auf die Bekanntheit unserer Marke und darauf, dass die Anleger sich selbst ein Urteil über das Unternehmen bilden”, so ein Sprecher von Dürr vor wenigen Wochen.

Redaktion MyDividends.de