EADS rechnet mit Dividendenzahlung für 2010 und späteren Erhöhungen

Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS (ISIN: NL0000235190) geht weiterhin davon aus, dass der Konzern in diesem Jahr wieder eine Dividende zahlen wird. Dies berichtet Finanzvorstand Hans Peter...

42 0

29. November 2010

42 0

Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS (ISIN: NL0000235190) geht weiterhin davon aus, dass der Konzern in diesem Jahr wieder eine Dividende zahlen wird. Dies berichtet Finanzvorstand Hans Peter Ring in einem Interview mit der „Euro am Sonntag”. Dabei sieht Ring auch keine Probleme, die Dividende in späteren Jahren zu erhöhen, sofern EADS seine Wachstumsziele erreicht.

Für das Geschäftsjahr 2009 verzichtete der Konzern auf die Ausschüttung einer Dividende. Zum Militärtransportflugzeug A400M sagte Hans Peter Ring in dem Interview weiter: „Wir sehen einen breiten globalen Absatzmarkt von 400 bis 500 Flugzeugen und gute Chancen, mit diesem Flugzeug langfristig Gewinne einzufahren”. Zuletzt kämpfte EADS darüber hinaus mit Triebwerksproblemen beim A380. Ob zu Verzögerungen bei den Auslieferungen kommen werde, lasse sich aber noch nicht sagen, so Ring: „Das hängt entscheidend davon ab, wie schnell Rolls-Royce das Triebwerksproblem in den Griff bekommt.”

Redaktion – MyDividends.de