Ebay weitet Aktienrückkauf aus und steigert die Dividende

Der amerikanische Online-Händler Ebay Inc. (ISIN: US2786421030, NASDAQ: EBAY) weitet sein Aktienrückkaufprogramm um 4 Mrd. US-Dollar aus. Zum Jahresende 2020 standen noch 2 Mrd. US-Dollar für Rückkäufe zur...

594 0

4. Februar 2021

Unternehmen:

Ebay

ISIN:

US2786421030

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,72 USD

Dividenden-Rendite:

1,24%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

12,50%

594 0

Der amerikanische Online-Händler Ebay Inc. (ISIN: US2786421030, NASDAQ: EBAY) weitet sein Aktienrückkaufprogramm um 4 Mrd. US-Dollar aus. Zum Jahresende 2020 standen noch 2 Mrd. US-Dollar für Rückkäufe zur Verfügung.

Ebay wird eine vierteljährliche Dividende von 18 US-Cents an seine Aktionäre ausschütten, wie am Mittwoch nach Börsenschluss an der Wall Street weiter mitgeteilt wurde. Gegenüber dem Vorquartal (16 Cents) ist dies eine Erhöhung um 12,5 Prozent. Die Zahlung erfolgt am 19. März 2021 (Record day: 1. März 2021). Im März 2019 wurde erstmals eine Dividende bezahlt (14 US-Cents).

Auf das Jahr hochgerechnet werden 0,72 US-Dollar an die Aktionäre ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 58,04 US-Dollar entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 1,24 Prozent (Stand: 3. Februar 2021).

Im vierten Quartal des Fiskaljahres 2020 lag der Umsatz bei 2,87 Mrd. US-Dollar nach 2,24 Mrd. US-Dollar im Vorjahr, wie ebenfalls am Mittwoch berichtet wurde. Der Gewinn (non-GAAP) betrug 600 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 535 Mio. US-Dollar). Im Gesamtjahr 2020 betrug der Umsatz 10,27 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 8,64 Mrd. US-Dollar) und der Gewinn (non-GAAP) 2,45 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,96 Mrd. US-Dollar). Insgesamt lagen die Zahlen über den Erwartungen der Analysten. Nachbörslich legte der Wert fast 6 Prozent zu.

Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresanfang 2021 mit 15,5 Prozent im Plus und weist aktuell eine Marktkapitalisierung in Höhe von 39,52 Mrd. US-Dollar (Stand: 3. Februar 2021) auf.

Redaktion MyDividends.de