Encavis erhöht die Dividende das neunte Jahr in Folge

Der Hamburger Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG (ISIN: DE0006095003) will eine Dividende von 0,28 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2020 ausschütten. Dies ist eine Anhebung um 2...

911 0

24. März 2021

Unternehmen:

Encavis

ISIN:

DE0006095003

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,28 EUR

Dividenden-Rendite:

1,67%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

8,00%

911 0

Der Hamburger Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG (ISIN: DE0006095003) will eine Dividende von 0,28 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2020 ausschütten. Dies ist eine Anhebung um 2 Eurocent oder knapp 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr (0,26 Euro).

Somit liegt die aktuelle Dividendenrendite beim derzeitigen Börsenkurs von 16,58 Euro bei 1,67 Prozent. Es ist die insgesamt neunte Dividendenanhebung in Folge. Encavis will auch eine Wahldividende anbieten, bei der sich die Aktionäre für den Bezug von Aktien oder die Auszahlung der Bardividende entscheiden können. Die Hauptversammlung findet am 27. Mai 2021 statt.

Der im MDAX gelistete Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 292,3 Mio. Euro (2019: 273,8 Mio. Euro). Das operative Ergebnis aus betrieblicher Tätigkeit (EBIT) lag auf dem Niveau des Vorjahres von 132,2 Mio. Euro. Der Vorstand erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2021 eine Umsatzsteigerung auf mehr als 320 Mio. Euro. Das operative EBIT wird auf mehr als 138 Mio. Euro prognostiziert.

Die heutige Firma entstand im Jahr 2018 durch den Zusammenschluss der Capital Stage AG und der Chorus Clean Energy AG. Encavis erwirbt und betreibt Solarparks und (Onshore-)Windparks in zehn Ländern Europas.

Redaktion MyDividends.de