Energiekonzern Alliant Energy erhöht die Ausschüttung – Dividende seit 1946

Der amerikanische Energiekonzern Alliant Energy Corporation (ISIN: US0188021085, NYSE: LNT) wird die Quartalsdividende um 12 Prozent auf 42,5 US-Cents je Aktie erhöhen. Insgesamt werden auf das Jahr gerechnet...

102 0

17. Januar 2011

102 0

Der amerikanische Energiekonzern Alliant Energy Corporation (ISIN: US0188021085, NYSE: LNT) wird die Quartalsdividende um 12 Prozent auf 42,5 US-Cents je Aktie erhöhen. Insgesamt werden auf das Jahr gerechnet nun 1,70 US-Dollar ausgeschüttet. Zuvor erhielten die Anteilseigner 1,58 US-Dollar. Dies entspricht einer Anhebung um 12 Prozent. Beim derzeitigen Aktienkurs von 37,43 US-Dollar ergibt sich eine Dividendenrendite von 4,54 Prozent.

Ausgezahlt wird die nächste Quartalsdividende am 15. Februar. Stichtag ist der 31. Januar. Das Unternehmen bezahlt seit dem Jahr 1946 eine Dividende. Investoren erhalten nun schon seit 262 Quartalen in ununterbrochener Folge eine Ausschüttung. Alliant Energy hat seinen Firmensitz in Madison im US-Bundesstaat Wisconsin. Das Unternehmen hat rund 1 Million Stromkunden und 412.000 Gaskunden.

Redaktion MyDividends.de