Energiekonzern E.On mit guten Zahlen – Dividende könnte bei mindestens 1,50 Euro liegen

Der größte deutsche Energiekonzern Eon (ISIN: DE000ENAG999) steigerte in den ersten neun Monaten des Jahres den Überschuss um 87% auf 6,304 Mrd. Euro. Bereinigt um Sondereffekte verbuchte Eon...

20 0

12. November 2009

20 0

Der größte deutsche Energiekonzern Eon (ISIN: DE000ENAG999) steigerte in den ersten neun Monaten des Jahres den Überschuss um 87% auf 6,304 Mrd. Euro. Bereinigt um Sondereffekte verbuchte Eon einen Zuwach des Nettoergebnisses von 1% auf 4,494 Mrd. Euro. Eon erwartet nun für das Gesamtjahr einen Konzernüberschuss, der um 3-5% unter dem Vorjahresergebnis von 5,6 Mrd. Euro liegt. Hiervon sollen 50-60% als Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet werden. Im Jahr 2008 lag diese Quote bei 50%, berichtet M.M.Warburg. Falls Eon die Ausschüttungsquote leicht anhebt, läge die Dividende mindestens auf der Vorjahreshöhe von 1,50 Euro je Aktie so M.M.Warburg. Beim aktuellen Börsenkurs von 27,30 Euro entspricht dies einer Dividendenrendite von rund 5,5%.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de