Energieriese BP könnte die Dividende einfrieren

Der Energiekonzern BP (ISIN: GB0007980591) könnte aufgrund der Ölkatastrophe gezwungen sein, die Dividende für einige Jahre einzufrieren, wie Experten aus London befürchten. Die Kosten im Golf von Mexiko...

43 0

25. Mai 2010

43 0

Der Energiekonzern BP (ISIN: GB0007980591) könnte aufgrund der Ölkatastrophe gezwungen sein, die Dividende für einige Jahre einzufrieren, wie Experten aus London befürchten. Die Kosten im Golf von Mexiko haben zwischenzeitlich rund 760 Mio. USD erreicht, nicht inbegriffen potentielle Klagen. Andrew Whittock, Öl- und Gasanalyst bei Oriel Securities, hält die Möglichkeit einer Kürzung der Ausschüttung für gering. Dennoch sei eine Erhöhung in der nächsten Zeit aufgrund der immensen Kosten unwahrscheinlich.

BP zahlt im letzten Jahr knapp 6,6 Mrd. britische Pfund an Dividenden. Viele Pensionskassen in Großbritannien sind abhängig von den regelmäßigen Zahlungen des zweitgrössten Unternehmen des Landes. Der Energieriese zahlte im letzten Quartal 14 US-Cents Dividende. Auf´s Jahr hochgerechnet werden damit 0,56 USD ausgeschüttet. Dies entspricht einer aktuellen Dividendenrendite von rund 7,86%.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de