Energizer Holdings kündigt neues Aktienrückkaufprogramm an

Der amerikanische Industriekonzern Energizer Holdings Inc. (ISIN: US29272W1099, NYSE: ENR) gibt ein neues Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 7,5 Mio. Aktien bekannt. Damit wird das alte Rückkaufprogramm...

150 0

13. November 2020

Unternehmen:

Energizer Holdings

ISIN:

US29272W1099

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,20 USD

Dividenden-Rendite:

2,99%

150 0

Der amerikanische Industriekonzern Energizer Holdings Inc. (ISIN: US29272W1099, NYSE: ENR) gibt ein neues Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 7,5 Mio. Aktien bekannt. Damit wird das alte Rückkaufprogramm ersetzt. Im ersten Quartal 2020 erwarb der Konzern 980.000 eigene Aktien für 45 Mio. US-Dollar.

Im vierten Quartal des Fiskaljahres 2020 (30. September 2020) lag der Umsatz bei 763 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 719 Mio. US-Dollar), wie ebenfalls am Donnerstag berichtet wurde. Unter dem Strich stand ein Verlust von 55,6 Mio. US-Dollar nach einem Gewinn von 41,9 Mio. US-Dollar im Vorjahr. Im Gesamtjahr 2020 wurde ein Umsatz von 2,74 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 2,5 Mrd. US-Dollar) erwirtschaftet. Dabei stand ein Verlust von 109,5 Mio. US-Dollar nach einem Gewinn von 39,1 Mio. US-Dollar im Vorjahr in den Büchern.

Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 2,8 Mrd. US-Dollar (Stand: 12. November 2020). Seit Jahresanfang 2020 liegt der Wert an der Wall Street auf der aktuellen Kursbasis mit 19,95 Prozent im Minus.

Redaktion MyDividends.de