Eni erzielt weniger Gewinn und zahlt mehr Dividende

Der italienische Öl- und Gasriese Eni S.P.A. (ISIN: IT0003132476) gibt eine Dividende in Höhe von 0,86 Euro bekannt. Gegenüber dem letzten Jahr (0,83 Euro) wird die Ausschüttung damit...

1443 0

28. Februar 2020

Unternehmen:

Eni

ISIN:

IT0003132476

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,86 EUR

Dividenden-Rendite:

7,60%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

3,60%

1443 0

Der italienische Öl- und Gasriese Eni S.P.A. (ISIN: IT0003132476) gibt eine Dividende in Höhe von 0,86 Euro bekannt. Gegenüber dem letzten Jahr (0,83 Euro) wird die Ausschüttung damit um 3,6 Prozent angehoben. Beim derzeitigen Aktienkurs von 11,32 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 7,60 Prozent.

Eni zahlt seine Dividende halbjährlich aus. Eine Zwischendividende in Höhe von 0,43 Euro wurde bereits im September 2019 gezahlt. Die Schlussdividende in Höhe von 0,43 Euro wird am 20. Mai 2020 gezahlt. Ex-Dividenden Tag ist der 18. Mai 2020. Die Hauptversammlung ist am 13. Mai 2020.

Der Umsatz von ENI sank im letzten Jahr um knapp 8 Prozent auf rund 70 Milliarden Euro, wie am Freitag mitgeteilt wurde. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 148 Millionen Euro in den Büchern. Im Vorjahreszeitraum wurde ein Plus von 4,13 Milliarden Euro erwirtschaftet. Eni musste unter anderem hohe Abschreibungen vornehmen.

Der italienische Mineralöl- und Energiekonzern wurde 1953 gegründet. Eni hat seinen Sitz in Rom und ist mit rund 31.000 Mitarbeitern in 67 Ländern aktiv.

Redaktion MyDividends.de