Enterprise Products Partners erhöht die Dividende

Der Energiekonzern Enterprise Products Partners L.P. (ISIN: US2937921078, NYSE: EPD) erhöht seine Quartalsdividende um 0,6 Prozent auf 0,4450 US-Dollar. Im Vorquartal zahlte das Unternehmen 0,4425 US-Dollar aus. Insgesamt...

398 0

14. Januar 2020

Unternehmen:

Enterprise Products Partners L.P.

ISIN:

US2937921078

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,78 USD

Dividenden-Rendite:

6,15%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

0,6%

398 0

Der Energiekonzern Enterprise Products Partners L.P. (ISIN: US2937921078, NYSE: EPD) erhöht seine Quartalsdividende um 0,6 Prozent auf 0,4450 US-Dollar. Im Vorquartal zahlte das Unternehmen 0,4425 US-Dollar aus. Insgesamt ist dies die 62. vierteljährliche Anhebung in Folge.

Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden aktuell 1,78 US-Dollar ausgeschüttet. Beim aktuellen Börsenkurs von 28,93 US-Dollar liegt die Dividendenrendite bei 6,15 Prozent. Der Zahltag für die Dividende ist der 12. Februar 2020 (Record date: 31. Januar 2020).

Enterprise Products Partners L.P. ist 1968 als Großhändler von Natural Gas Liquids (NGLs) gegründet worden. Heute ist der Konzern in den Bereichen Öl- und Gastransport sowie der Gasexploration tätig. Der Firmensitz befindet sich in Houston, Texas. Im dritten Quartal des Fiskaljahres 2019 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 7,96 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 9,59 Mrd. US-Dollar), wie am 31. Juli berichtet wurde. Der Gewinn betrug 1,02 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,31 Mrd. US-Dollar).

Seit Jahresbeginn 2020 liegt die Aktie des Unternehmens an der Wall Street mit 2,73 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 63,3 Mrd. US-Dollar (Stand: 13. Januar 2020).

Redaktion MyDividends.de