EOG Resources wird eigene Aktien zurückkaufen und erhöht die Dividende

Der amerikanische Energiekonzern EOG Resources Inc. (ISIN: US26875P1012, NYSE: EOG) hat sein Aktienrückkaufprogramm auf 5 Mrd. US-Dollar aktualisiert, wie am Donnerstag berichtet wurde. Darüber hinaus wird die Quartalsdividende...

409 0

5. November 2021

Unternehmen:

EOG Resources

ISIN:

US26875P1012

Ausschüttung Gesamtjahr:

3,00 USD

Dividenden-Rendite:

3,30%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

82,00%

409 0

Der amerikanische Energiekonzern EOG Resources Inc. (ISIN: US26875P1012, NYSE: EOG) hat sein Aktienrückkaufprogramm auf 5 Mrd. US-Dollar aktualisiert, wie am Donnerstag berichtet wurde. Darüber hinaus wird die Quartalsdividende auf 0,75 US-Dollar erhöht.

Aktionäre erhalten die nächste Auszahlung am 28. Januar 2022 (Record day: 14. Januar 2022). Auf das Jahr hochgerechnet zahlt das Unternehmen mit Firmensitz in Houston, im US-Bundesstaat Texas, eine Dividende von insgesamt 3,00 US-Dollar (zuvor 1,65 US-Dollar). Dies entspricht beim derzeitigen Börsenkurs von 90,90 US-Dollar (Stand: 4. November 2021) einer aktuellen Dividendenrendite von 3,30 Prozent. EOG Resources wird auch eine einmalige Sonderdividende über 2,00 US-Dollar ausschütten. Die Zahlung erfolgt am 30. Dezember 2021 (Record day: 15. Dezember 2021).

EOG Resources ist ein unabhängiger Öl- und Gasproduzent in den USA. Das Unternehmen verfügt über Reserven in den USA sowie in Trinidad und China. Im dritten Quartal des Fiskaljahres 2021 lag der Umsatz bei 4,77 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 2,25 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am 4. November berichtet wurde. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 1,1 Mrd. US-Dollar nach einem Verlust von 42 Mio. US-Dollar im Jahr zuvor.

Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresanfang 2021 auf der aktuellen Kursbasis mit 82,27 Prozent im Plus und weist aktuell eine Marktkapitalisierung in Höhe von 53,10 Mrd. US-Dollar (Stand: 4. November 2021) auf.

Redaktion MyDividends.de