Erste Group plant Dividendenzahlung

Die österreichische Erste Group Bank AG (ISIN: AT0000652011) plant für das Geschäftsjahr 2021 eine Dividende von 1,60 Euro je Aktie, wie am Freitag berichtet wurde. Da die EZB...

466 0

30. Juli 2021

ISIN:

AT0000652011

466 0

Die österreichische Erste Group Bank AG (ISIN: AT0000652011) plant für das Geschäftsjahr 2021 eine Dividende von 1,60 Euro je Aktie, wie am Freitag berichtet wurde. Da die EZB ihre Empfehlung hinsichtlich Dividendenzahlungen aufgehoben hat, wird für das vierte Quartal 2021 nach Genehmigung durch eine außerordentliche Hauptversammlung eine zusätzliche Ausschüttung in Höhe von 1 Euro je Aktie erwartet.

Die Erste Group erwirtschaftete im ersten Halbjahr 2021 einen Nettogewinn von 918,0 Mio. Euro, wie ebenfalls am Freitag mitgeteilt wurde. Im Vorjahr lag der Nettogewinn bei 293,8 Mio. Euro. Für das Jahr 2021 strebt die Erste Group eine deutliche Erhöhung des Nettogewinns an. Dazu beitragen sollen der Wirtschaftsaufschwung in den Kernmärkten Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Kroatien, Serbien und Österreich sowie die daraus resultierende Reduktion der Risikokosten und eine Verbesserung des Betriebsergebnisses.

Die Erste Group wurde 1819 als „Erste österreichische Spar-Casse“ gegründet. In knapp 2.200 Filialen werden Kunden in 7 Ländern in Österreich und Osteuropa betreut. Es werden rund 45.400 Mitarbeiter beschäftigt.

Redaktion MyDividends.de