Escada erwartet weitere Wertberichtigungen

Der um sein Überleben kämpfende Modekonzern Escada AG (ISIN: DE0005692107) muss wohl weitere Wertberichtigungen vornehmen. Da der Verkaufserlös der Escada-Tochter Primera deutlich unter dem Buchwert liegen wird, seien...

30 0

25. Mai 2009

30 0

Der um sein Überleben kämpfende Modekonzern Escada AG (ISIN: DE0005692107) muss wohl weitere Wertberichtigungen vornehmen. Da der Verkaufserlös der Escada-Tochter Primera deutlich unter dem Buchwert liegen wird, seien Wertberichtigungen auf den Escada-Anteil fällig. So eine Mitteilung des Unternehmens am Samstag in München. Dies ändere aber nichts am geplanten Restrukturierungsprozess. Dennoch sei aufgrund des Verkaufs unter Berücksichtigung des Bilanzverlustes aus dem Geschäftsjahr 2007/2008 ein Verlust in Höhe von mehr als der Hälfte des Grundkapitals entstanden. Die Aktie von Escada fällt am Montag morgen knapp 10%.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de