Evonik wird eine unveränderte Dividende ausschütten

Der Spezialchemiekonzern Evonik Industries AG (ISIN: DE000EVNK013) will eine Dividende in Höhe von 1,15 Euro je Aktie für das abgelaufene Geschäftsjahr ausbezahlen, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde. Damit...

472 0

4. März 2021

ISIN:

DE000EVNK013

472 0

Der Spezialchemiekonzern Evonik Industries AG (ISIN: DE000EVNK013) will eine Dividende in Höhe von 1,15 Euro je Aktie für das abgelaufene Geschäftsjahr ausbezahlen, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde. Damit bleibt die Dividende im Vergleich zum Vorjahr unverändert.

Beim derzeitigen Kursniveau von 28,56 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 4,03 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 2. Juni 2021 statt.

Der Umsatz sank im letzten Jahr um 7 Prozent auf 12,2 Mrd. Euro. Das bereinigte EBITDA fiel um 11 Prozent auf 1,91 Mrd. Euro. Das Konzernergebnis sank auf 465 Mio. Euro nach 2,1 Mrd. Euro im Vorjahr. Das Ergebnis im Vorjahr war maßgeblich getrieben vom Erlös aus dem Verkauf des Methacrylatgeschäfts im Juli 2019. Das bereinigte Konzernergebnis sank um 29 Prozent auf 640 Mio. Euro.

Für das laufende Jahr 2021 erwartet Evonik einen Umsatz zwischen 12 und 14 Mrd. Euro sowie ein bereinigtes EBITDA zwischen 2,0 Mrd. Euro und 2,3 Mrd. Euro.

Die Aktie notiert seit April 2013 an der Börse. Evonik wurde zum Preis von je 32,20 Euro bei institutionellen Investoren platziert. Erster Handelstag war der 25. April 2013.

Redaktion MyDividends.de