Fastfoodkette Burger King schüttet 6,25 US-Cents Dividende aus

Burger King (ISIN: US1212082010, NYSE: BKC) wird seinen Anteilsinhabern eine unveränderte Quartalsdividende in Höhe von 0,0625 US-Dollar je Aktie ausbezahlen. Damit schüttet der Betreiber von Fastfoodketten auf das...

45 0

20. August 2010

45 0

Burger King (ISIN: US1212082010, NYSE: BKC) wird seinen Anteilsinhabern eine unveränderte Quartalsdividende in Höhe von 0,0625 US-Dollar je Aktie ausbezahlen. Damit schüttet der Betreiber von Fastfoodketten auf das Jahr hochgerechnet 0,25 US-Dollar je Aktie aus. Dies entspricht beim derzeitigen Aktienkurs von 16,72 US-Dollar einer Dividendenrendite von 1,50 Prozent. Aktionäre erhalten die nächste Auszahlung am 30. September mit Stichtag 14. September.

Burger King wurde 1954 gegründet und betreibt weltweit mehr als 11.800 Restaurants. Rund 90 Prozent davon werden von unabhängigen Franchisenehmern betrieben. Der Konzern hat seinen Firmensitz in Florida. Im Jahr 2009 lag der weltweite Umsatz bei 2,54 Mrd. US-Dollar bei Nettoeinkünften von rund 200 Mio. US-Dollar.

Redaktion MyDividends.de