Fastfoodkette Yum Brands erhöht Dividende um 19 Prozent

Die amerikanische Restaurantkette Yum Brands Inc. (ISIN: US9884981013, NYSE: YUM) wird seine Quartalsdividende um 19 Prozent von 0,21 auf jetzt 0,25 US-Dollar erhöhen. Somit schüttet das Unternehmen mit...

34 0

15. September 2010

34 0

Die amerikanische Restaurantkette Yum Brands Inc. (ISIN: US9884981013, NYSE: YUM) wird seine Quartalsdividende um 19 Prozent von 0,21 auf jetzt 0,25 US-Dollar erhöhen.

Somit schüttet das Unternehmen mit Firmensitz in Louisville in Kentucky auf das Gesamtjahr gerechnet 1,00 US-Dollar aus. Dies entspricht beim aktuellen Börsenkurs von 45,52 US-Dollar einer Dividendenrendite von 2,20 Prozent. Die Auszahlung der Dividende erfolgt am 5. November mit Stichtag 15. Oktober.

Yum Brands startete im Jahr 2004 mit der Zahlung einer Ausschüttung. Insgesamt ist dies nun schon die sechste Dividendenanhebung in ununterbrochener Folge seit erstmals eine Dividende gezahlt wurde. 35-40% der jährlichen Nettoeinkünfte sollen an die Investoren ausgeschüttet werden. Yum Brands ist die weltweit größte Restaurantkette in der Systemgastronomie. Unter dem Label des 1997 gegründeten Konzerns sind namhafte Betriebe wie Kentucky Fried Chicken, Pizza Hut oder auch Taco Bell vereint. In über 110 Ländern werden mehr als 37.000 Restaurants betrieben.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de