Fielmann lädt zur Hauptversammlung und erhöht die Dividende das 14. Jahr in Folge

Der Brillenkonzern Fielmann AG (ISIN: DE0005772206) will die Dividende um fünf Cent oder knapp drei Prozent auf 1,90 Euro je Aktie erhöhen. Über den Vorschlag stimmen die Anteilsinhaber...

339 0

11. Juli 2019

ISIN:

DE0005772206

339 0

Der Brillenkonzern Fielmann AG (ISIN: DE0005772206) will die Dividende um fünf Cent oder knapp drei Prozent auf 1,90 Euro je Aktie erhöhen. Über den Vorschlag stimmen die Anteilsinhaber auf der heutigen Hauptversammlung in Hamburg ab.

Es ist die 14. Dividendenanhebung in ununterbrochener Folge. Auf Basis des derzeitigen Kurswertes von 68,65 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 2,77 Prozent. Im letzten Jahr erhielten die Aktionäre 1,85 Euro.

Europas größte Optikerkette erhöhte im Geschäftsjahr 2018 seinen Absatz auf 8,15 Millionen Brillen (Vorjahr: 8,11 Millionen Brillen). Der Konzernumsatz kletterte auf 1,43 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,39 Milliarden Euro). Das Vorsteuerergebnis stieg auf knapp 251 Millionen Euro (Vorjahr: 248,6 Millionen Euro), der Jahresüberschuss auf 173,6 Millionen Euro (Vorjahr: 172,9 Millionen Euro).

Zum Jahresende beschäftigte Fielmann in 736 Filialen 19.379 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vorjahr: 18.522), davon 3.853 Auszubildende (Vorjahr: 3.417).

Redaktion MyDividends.de