Finanzdienstleister Equifax schüttet seit über 100 Jahren eine Dividende aus

Der amerikanische Finanzdienstleister Equifax Inc. (ISIN: US2944291051, NYSE: EFX) wird eine Quartalsdividende von 0,39 US-Dollar je Aktie an seine Aktionäre ausbezahlen. Die Auszahlung der Dividende erfolgt am 13....

110 0

12. August 2019

ISIN:

US2944291051

110 0

Der amerikanische Finanzdienstleister Equifax Inc. (ISIN: US2944291051, NYSE: EFX) wird eine Quartalsdividende von 0,39 US-Dollar je Aktie an seine Aktionäre ausbezahlen. Die Auszahlung der Dividende erfolgt am 13. September 2019 (Record date: 23. August 2019).

Auf das Jahr gerechnet werden 1,56 US-Dollar an die Aktionäre ausgeschüttet. Dies entspricht beim derzeitigen Aktienkurs von 141,70 US-Dollar (Stand: 9. August 2019) einer aktuellen Dividendenrendite von 1,1 Prozent. Seit dem Jahr 1914 wird bereits eine Dividende bezahlt.

Equifax gehört zu den größten Wirtschaftsauskunfteien in den USA. Das Unternehmen bietet Ämtern und Unternehmen u. a. personalisierte Online-Sicherheitssysteme an, mit denen sich diese vor Betrug schützen und staatliche gesetzliche Vorgaben erfüllen können. Es werden rund 11.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Equifax ist 1899 gegründet worden. Im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2019 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 880 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 876,9 Mio. US-Dollar). Der Gewinn betrug 66,8 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 144,8 Mio. US-Dollar).

Seit Jahresanfang 2019 liegt die Aktie an der Wall Street mit 52,15 Prozent im Plus und hat derzeit eine Marktkapitalisierung von 17,1 Mrd. US-Dollar (Stand: 9. August 2019).

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de