Flughafen Wien beendet Aktienrückkaufprogramm vorzeitig

Die Flughafen Wien AG (ISIN: AT00000VIE62) beendet ihr Aktienrückkaufprogramm vorzeitig. Der Konzern beabsichtigt, um einen Fixkostenzuschuss aus dem Corona Hilfsfonds der österreichischen Bundesregierung anzusuchen, wie am Freitag berichtet...

308 0

29. Mai 2020

Unternehmen:

Flughafen Wien AG

ISIN:

AT00000VIE62

Ausschüttung Gesamtjahr:

keine

Dividenden-Rendite:

0,00%

308 0

Die Flughafen Wien AG (ISIN: AT00000VIE62) beendet ihr Aktienrückkaufprogramm vorzeitig. Der Konzern beabsichtigt, um einen Fixkostenzuschuss aus dem Corona Hilfsfonds der österreichischen Bundesregierung anzusuchen, wie am Freitag berichtet wurde. Eine der in den Richtlinien vorgeschriebenen Bedingungen sei allerdings, dass das antragstellende Unternehmen nicht gleichzeitig eigene Aktien zurückkauft.

Daher beschloss der Vorstand, das seit 4.11.2019 laufende bzw. mit Ende Juni 2020 befristete Aktienrückkaufprogramm mit sofortiger Wirkung vorzeitig zu beenden. Im Zeitraum vom 4.11.2019 bis 29.5.2020 wurden insgesamt 125.410 Stück Inhaberaktien der Gesellschaft zu einem Gesamtkaufpreis von knapp 4,54 Mio. Euro erworben.

Redaktion MyDividends.de