Frequentis erhöht die Dividende

Die Frequentis AG (ISIN: ATFREQUENT09) will eine Dividende in Höhe von 0,20 Euro an die Aktionäre ausschütten. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 29,70 Euro beträgt die aktuelle...

411 0

5. April 2022

Unternehmen:

Frequentis AG

ISIN:

ATFREQUENT09

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,20 EUR

Dividenden-Rendite:

0,67%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

33%

411 0

Die Frequentis AG (ISIN: ATFREQUENT09) will eine Dividende in Höhe von 0,20 Euro an die Aktionäre ausschütten. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 29,70 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite 0,67 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 2. Juni 2022 statt. Dividendenzahltag ist der 10. Juni 2022. Ex-Dividendentag ist der 8. Juni 2022. Im Vorjahr lag die Dividende bei 0,15 Euro.

Der Umsatz stieg im Geschäftsjahr 2021 um 11,4 Prozent auf 333,5 Mio. Euro. Das EBIT kletterte um 8,1 Prozent auf 29 Mio. Euro. Die EBIT-Marge belief sich auf 8,7 Prozent nach 9 Prozent im Jahr 2020. Unter dem Strich stand ein Konzernergebnis von 20,8 Mio. Euro nach -3,4 Mio. Mio. Euro im Vorjahr in den Büchern. Das Ergebnis je Aktie lag bei 1,50 Euro nach -0,30 Euro im Jahr 2020.

Frequentis strebt an, Umsatz und Auftragseingang im Jahr 2022 im Vergleich zum Jahr 2021 zu steigern. Ein Teil der Steigerung soll aus der L3Harris-Transaktion kommen, da im Jahr 2022 die akquirierten Einheiten von Jahresbeginn an zum Umsatz und Auftragseingang beitragen. Für das Gesamtjahr 2022 wird eine EBIT-Marge von rund 6-8 Prozent erwartet – abhängig von der weiteren Pandemieentwicklung, dem gesamtwirtschaftlichen Gefüge sowie den teilweise noch ausstehenden Post-Merger-Integrationskosten der L3Harris-Einheiten.

Frequentis mit Sitz in Wien ist nach eigenen Angaben ein Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Mit einem Marktanteil von 30 Prozent ist die Gruppe Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Es werden weltweit mehr als 500 Kunden in 150 Ländern betreut und rund 2.150 Mitarbeiter beschäftigt.

Redaktion MyDividends.de