Fresenius hebt nach guten Zahlen Prognose an – Dividendenerhöhung zu erwarten

Der Gesundheitskonzern Fresenius S.E. (ISIN: DE0005785638) erhöht angesichts eines guten Geschäftsverlaufs in den ersten drei Quartalen die Prognose für das Gesamtjahr 2010. So soll das Konzernergebnis währungsbereinigt um...

38 0

2. November 2010

38 0

Der Gesundheitskonzern Fresenius S.E. (ISIN: DE0005785638) erhöht angesichts eines guten Geschäftsverlaufs in den ersten drei Quartalen die Prognose für das Gesamtjahr 2010. So soll das Konzernergebnis währungsbereinigt um rund 20 Prozent steigen. Die bisherige Prognose des Dax-Konzerns lag bei am oberen Ende der Bandbreite von 10 bis 15 Prozent. Der währungsbereinigte Anstieg des Konzernumsatzes soll zwischen 8 und 9 Prozent liegen. Bisher wurden 7 bis 9 Prozent in Aussicht gestellt.

In diesem Jahr erhöhte der Konzern aus Bad Homburg die Dividende je Vorzugsaktie von 0,71 auf 0,76 Euro. Die Aktionäre der Stammaktien erhielten mit 0,75 Euro ebenfalls 5 Cents mehr. Dies war bereits die 17. Dividendenerhöhung in Folge. Wir rechnen auch für das Jahr 2010 mit einer Anhebung der Ausschüttung. Damit liegt die Dividendenrendite der Vorzugsaktien, die im DAX enthalten sind, beim derzeitigen Kurswert von 63,59 Euro bei rund 1,20 Prozent.

Redaktion MyDividends.de