Geberit schließt Aktienrückkauf ab und lanciert neues Rückkaufprogramm

Die Schweizer Geberit AG (ISIN: CH0030170408) hat das im September 2020 begonnene Aktienrückkaufprogramm abgeschlossen. Insgesamt wurden 826.251 Namenaktien für 500 Mio. Franken, entsprechend 2,3 Prozent des aktuell im...

258 0

17. Juni 2022

Unternehmen:

Geberit AG

ISIN:

CH0030170408

Ausschüttung Gesamtjahr:

12,5 CHF

Dividenden-Rendite:

2,64%

258 0

Die Schweizer Geberit AG (ISIN: CH0030170408) hat das im September 2020 begonnene Aktienrückkaufprogramm abgeschlossen. Insgesamt wurden 826.251 Namenaktien für 500 Mio. Franken, entsprechend 2,3 Prozent des aktuell im Handelsregister eingetragenen Aktienkapitals, zurückgekauft.

Wie bereits per 4. Mai 2022 angekündigt, wird Geberit nach erfolgter Beendigung des Aktienrückkaufprogramm 2020-2022 ein neues Programm lancieren. Dieses wird am 20. Juni 2022 starten und es sollen Namenaktien bis zu einem Betrag von maximal 650 Mio. Franken zurückgekauft werden. Auf Basis des Schlusskurses der Geberit Namenaktie vom 16. Juni 2022 entspricht dies derzeit rund 1.400.000 Namenaktien.

Die Geberit Gruppe ist mit rund 12.000 Mitarbeitenden in rund 50 Ländern in der Sanitärtechnik und im Bereich der Badezimmerkeramiken tätig. Der Konzernhauptsitz befindet sich in Rapperswil-Jona in der Schweiz. Geberit erzielte 2021 einen Nettoumsatz von 3,5 Mrd. Franken.

Redaktion MyDividends.de