General Electric erhöht die Ausschüttung – Mischkonzern zahlt seit über 100 Jahren Dividende

General Electric (ISIN: US3696041033, NYSE: GE) wird die Quartalsdividende zum zweiten Mal in diesem Jahr anheben. Es sollen zukünftig 2 Cents mehr ausgeschüttet werden. Die Quartalsdividende beträgt nun...

61 0

12. Dezember 2010

61 0

General Electric (ISIN: US3696041033, NYSE: GE) wird die Quartalsdividende zum zweiten Mal in diesem Jahr anheben. Es sollen zukünftig 2 Cents mehr ausgeschüttet werden. Die Quartalsdividende beträgt nun 14 US-Cents und ist damit immer noch weit entfernt von den 31 US-Cents, die die Aktionäre vor der Finanzkrise erhielten. Zuletzt erhöhte General Electric im Juli dieses Jahres die Dividende um 20 Prozent auf 12 US-Cents je Anteilsschein und Quartal.

Damit erhalten die Aktionäre derzeit 0,56 US-Dollar auf das Jahr hochgerechnet. Die Dividendenrendite beträgt beim derzeitigen Aktienkurs von 17,72 US-Dollar 3,16 Prozent. Der Mischkonzern aus Fairfield in Connecticut zahlt bereits seit über 100 Jahren jedes Quartal eine Dividende. Das Unternehmen war in der Finanzkrise aber gezwungen, die Ausschüttung deutlich zu reduzieren. In dieser Woche wird CEO Jeff Immelt seine Strategie den Investoren präsentieren.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de