Gerresheimer äussert sich im Februar über die Höhe der Dividende

Der Spezialverpackungshersteller Gerresheimer (ISIN: DE000A0LD6E6) will sich bei der Bilanzpressekonferenz im Februar zur Höhe der Dividende für 2010 äussern. In den kommenden Jahren will das Unternehmen, vor allem...

53 0

3. Januar 2011

53 0

Der Spezialverpackungshersteller Gerresheimer (ISIN: DE000A0LD6E6) will sich bei der Bilanzpressekonferenz im Februar zur Höhe der Dividende für 2010 äussern. In den kommenden Jahren will das Unternehmen, vor allem in den Schwellenländern, weiter wachsen. „Ich bin nicht angetreten, um langfristig mit 4 Prozent Wachstum zufrieden zu sein”, so Konzernchef Uwe Röhrhoff in einem Interview mit dem „Handelsblatt”” (Montagausgabe).

Gerresheimer untermauerte bereits früher, künftig wieder eine Dividende an die Aktionäre auszuschütten. 20 bis 30 Prozent des bereinigten Konzernergebnisses gelten als Faustformel für die Höhe der Ausschüttung. Im dritten Quartal allein lag das bereinigte Konzernergebnis je Aktie bei 0,52 Euro.

Gerresheimer ist ein Spezialist für anspruchsvolle Glas- und Kunststoffprodukte und ein führender Partner der Pharma- & Healthcare-Industrie. Im Jahr 2009 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von knapp 1 Milliarde Euro bei einem Konzernergebnis von 7 Millionen Euro.

Redaktion – MyDividends.de