Gesco rechnet mit stärkerem Wachstum und höherer Dividende

Die im SDAX notierte Gesco AG (ISIN: DE0005875900) will für das aktuelle Geschäftsjahr 2010/2011 (31. März) wieder eine höhere Dividende an die Aktionäre ausbezahlen. Dies berichtete Hans-Gert Mayrose,...

35 0

30. Juni 2010

35 0

Die im SDAX notierte Gesco AG (ISIN: DE0005875900) will für das aktuelle Geschäftsjahr 2010/2011 (31. März) wieder eine höhere Dividende an die Aktionäre ausbezahlen. Dies berichtete Hans-Gert Mayrose, Chef der Gesco AG, in einem Interview mit der „Wirtschaftswoche”. Zuletzt kürzte die Beteiligungsgesellschaft die Dividende von 2,50 Euro auf 1,30 Euro. Beim derzeitigen Aktienkurs von 41,23 Euro liegt die Dividendenrendite bei 3,15%.

Der Konzernjahresüberschuss des Wuppertaler Konzerns sank nach Anteilen Dritter von 21,6 Mio. Euro im Vorjahr auf 8,9 Mio. Euro im letzten Geschäftsjahr. Wie Hans-Gert Mayrose weiter mitteilte, ziehen die Aufträge seit dem Herbst 2009 wieder an, so das mit einem höheren Ergebnis zu rechnen ist. Rund 40% des Konzerngewinns werden derzeit ausgeschüttet. Gesco wurde 1989 von einer Gruppe privater Investoren gegründet. Die nächste Hauptversammlung findet am 2. September 2010 statt.

Redaktion – MyDividends.de