Goldman Sachs begleicht Schulden komplett

Die Goldman Sachs Group, Inc. (ISIN: US38141G1040, NYSE: GS) hat 1,1 Mrd. USD an die amerikanische Regierung gezahlt. Damit löste sich der Finanzkonzern endgültig aus dem Bankenrettungspaket (TARP)....

564 0

23. Juli 2009

564 0

Die Goldman Sachs Group, Inc. (ISIN: US38141G1040, NYSE: GS) hat 1,1 Mrd. USD an die amerikanische Regierung gezahlt. Damit löste sich der Finanzkonzern endgültig aus dem Bankenrettungspaket (TARP). Die New Yorker kauften nun vom Staat Aktienoptionen im Wert von 1,1 Mrd. USD zurück. Die amerikanische Regierung erhielt diese Optionen für eine Kapitalspritze in Höhe von 10 Mrd. USD.

Goldman Sachs zahlte diesen Betrag bereits im Juni zurück. Darüber hinaus wurde eine Dividende in Höhe von 318 Mio. USD überwiesen. Da der Finanzkonzern nun nicht mehr den strengen Auflagen der Regierung unterliegt, gelten nun auch nicht mehr die Grenzen für Bonuszahlen an Mitarbeiter.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de