Hancock Holding will den Aktionären 0,24 US-Dollar zahlen

Die Hancock Holding Company (ISIN: US4101201097, NYSE: HBHC) wird ihren Aktionären eine Dividende in Höhe von 24 US-Cents für das dritte Quartal ausbezahlen. Aktionäre erhalten die Ausschüttung am...

24 0

19. August 2010

24 0

Die Hancock Holding Company (ISIN: US4101201097, NYSE: HBHC) wird ihren Aktionären eine Dividende in Höhe von 24 US-Cents für das dritte Quartal ausbezahlen. Aktionäre erhalten die Ausschüttung am 15. September 2010 mit Stichtag 6. September 2010. Auf das Jahr hochgerechnet werden 0,96 US-Dollar ausbezahlt. Die Dividendenrendite liegt damit beim derzeitigen Aktienkurs von 28,57 US-Dollar bei 3,36 Prozent.

Hancock Holding Company ist die Muttergesellschaft der Hancock Bank in den US-Bundesstaaten Mississippi und Florida, Hancock Bank of Louisiana und der Hancock Bank of Alabama. Die Holding wurde 1899 gegründet und hatte zum 30.06.2010 Vermögenswerte in der Höhe von 8,5 Milliarden US-Dollar.

Redaktion MyDividends.de