Hannover Rück erhöht Gewinnziel – Dividendenrendite aktuell 5,64 Prozent

Die Hannover Rückversicherungs AG (ISIN: DE0008402215) hebt aufgrund der guten Geschäftsentwicklung und des positiven Steuereffekts die Gewinnerwartung für das Geschäftsjahr 2010 von rund 600 auf mehr als 700...

44 0

10. November 2010

44 0

Die Hannover Rückversicherungs AG (ISIN: DE0008402215) hebt aufgrund der guten Geschäftsentwicklung und des positiven Steuereffekts die Gewinnerwartung für das Geschäftsjahr 2010 von rund 600 auf mehr als 700 Millionen Euro an. Für die Dividende strebt das Unternehmen aus dem MDAX unverändert eine Ausschüttungsquote von 35 bis 40 Prozent des IFRS-Konzern-Nachsteuerergebnisses an. Der Vorstandsvorsitzende Ulrich Wallin äusserte bei der Vorlage der aktuellen Zahlen: „Wir haben im 3. Quartal begonnen, wieder in börsennotierte Aktien zu investieren. Jedoch sehen wir aus Vorsichtsgründen bis zum Jahresende nur eine Aktienquote von maximal 2,8 Prozent vor”.

Das Eigenkapital ohne Anteile anderer Gesellschafter wuchs gegenüber dem Stand vom 31. Dezember 2009 von 3,7 auf 4,5 Milliarden Euro. Damit stieg der Buchwert je Aktie um 20 Prozent auf 36,96 Euro. Hannover Rück AG zahlte den Aktionären zuletzt eine Dividende von 2,10 Euro für das Jahr 2009. Damit liegt die Dividendenrendite beim aktuellen Kursniveau von 37,20 Euro bei 5,64 Prozent. Für das Jahr 2008 hatte der Konzern keine Dividende ausgeschüttet.

Redaktion MyDividends.de