Hawesko will mindestens Dividende auf Vorjahresniveau ausschütten

Die Hamburger Weinhandelsgruppe Hawesko (ISIN: DE0006042708) schloss das Jahr 2009 mit einem unveränderten Nettoumsatz von 338,6 Mio. Euro (Vorjahr 338,8 Mio. Euro) ab. Das Betriebsergebnis lag bei 22...

38 0

2. Februar 2010

38 0

Die Hamburger Weinhandelsgruppe Hawesko (ISIN: DE0006042708) schloss das Jahr 2009 mit einem unveränderten Nettoumsatz von 338,6 Mio. Euro (Vorjahr 338,8 Mio. Euro) ab. Das Betriebsergebnis lag bei 22 Mio. Euro. (Vorjahr: 25,5 Mio. Euro), laut Unternehmensangaben das zweitbeste Ergebnis in der Firmengeschichte.

Der Free-Cashflow wird wohl das erwartete Niveau von 14 bis 15 Mio. Euro um ca. 25% übertreffen und die Konzernbilanz soll voraussichtlich eine Nettoverschuldung von null ausweisen. Daher wird Hawesko für das Jahr 2009 an seine Aktionäre eine Dividende von mindestens 1,20 Euro (Vorjahr 1,20 Euro) ausschütten. Dies entspricht beim derzeitigen Aktienkurs einer Rendite von 5,5%.

Redaktion MyDividends.de