H&M will die Dividende streichen

Die Textilkette Hennes & Mauritz (ISIN: SE0000106270) gab am Montag in Stockholm bekannt, den Dividendenvorschlag für das letzte Geschäftsjahr zu streichen und der Hauptversammlung stattdessen vorzuschlagen, keine Dividende...

1100 0

23. März 2020

Unternehmen:

Hennes & Mauritz

ISIN:

SE0000106270

Ausschüttung Gesamtjahr:

keine

Dividenden-Rendite:

0,00%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

100%

1100 0

Die Textilkette Hennes & Mauritz (ISIN: SE0000106270) gab am Montag in Stockholm bekannt, den Dividendenvorschlag für das letzte Geschäftsjahr zu streichen und der Hauptversammlung stattdessen vorzuschlagen, keine Dividende auszuschütten. Seit dem ursprünglichen Dividendenvorschlag habe sich die Marktsituation aufgrund der Verbreitung von COVID-19 dramatisch verändert, wie H&M weiter berichtete.

Wir kürzlich mitgeteilt, seien in vielen der größten Märkte von H&M die Läden geschlossen. Dies betreffe unter anderem Deutschland, USA und auch Großbritannien. Aktuell seien 3.441 von insgesamt 5.062 Läden geschlossen. Ursprünglich wollte H&M den Aktionären wie im Vorjahr eine Dividende von 9,75 Kronen (ca. 0,88 Euro) für das Geschäftsjahr 2018/2019 ausbezahlen. Nähere Informationen zum Verlauf des aktuellen Quartals sollen am 3. April publiziert werden.

Redaktion MyDividends.de