Home Depot kauft eigene Aktien zurück und kündigt 135. Quartalsdividende in Folge an

Die amerikanische Baumarktkette Home Depot Inc. (ISIN: US4370761029, NYSE: HD) gab am Donnerstag ein neues Aktienrückkaufprogramm über bis zu 20 Mrd. US-Dollar bekannt. Damit wird das alte Rückkaufprogramm...

784 0

21. Mai 2021

Unternehmen:

Home Depot

ISIN:

US4370761029

Ausschüttung Gesamtjahr:

6,60 USD

Dividenden-Rendite:

2,09%

784 0

Die amerikanische Baumarktkette Home Depot Inc. (ISIN: US4370761029, NYSE: HD) gab am Donnerstag ein neues Aktienrückkaufprogramm über bis zu 20 Mrd. US-Dollar bekannt. Damit wird das alte Rückkaufprogramm ersetzt.

Home Depot wird am 17. Juni 2021 eine Quartalsdividende in Höhe von 1,65 US-Dollar je Aktie an die Aktionäre ausschütten, wie ebenfalls am Donnerstag berichtet wurde. Record day ist der 3. Juni 2021. Insgesamt ist es das 137. Quartal in ununterbrochener Folge, für das Home Depot eine Dividende ausschüttet.

Im Februar 2021 wurde die Quartalsdividende um 10 Prozent auf 1,65 US-Doller je Aktie erhöht. Dies war die zwölfte jährliche Dividendenanhebung in Folge. Der Konzern aus Cobb County im US-Bundesstaat Georgia zahlt auf das Jahr gerechnet 6,60 US-Dollar Dividende je Anteilsschein aus. Die Dividendenrendite beträgt aktuell 2,09 Prozent bei einem Börsenkurs von 315,90 US-Dollar (Stand: 20. Mai 2021).

Im ersten Quartal (2. Mai 2021) des Fiskaljahres 2021 lag der Umsatz bei 37,5 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 28,3 Mrd. US-Dollar), wie am 18. Mai berichtet wurde. Der Gewinn betrug 4,15 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 2,25 Mrd. US-Dollar). Die Firma wurde 1978 in Atlanta gegründet und betreibt 2.298 Baumärkte in Nordamerika, China, Mexiko, Guam, den Virgin Islands und Puerto Rico.

Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresanfang 2021 mit 18,93 Prozent im Plus und weist aktuell eine Marktkapitalisierung in Höhe von 338,10 Mrd. US-Dollar (Stand: 20. Mai 2021) auf.

Redaktion MyDividends.de