Hormel Foods zahlt 369. Quartalsdividende in Folge

Der amerikanische Lebensmittelkonzern Hormel Foods Corporation (ISIN: US4404521001, NYSE: HRL) zahlt am 16. November 2020 (Record day: 19. Oktober 2020) eine vierteljährliche Dividende in Höhe von 23,25 US-Cents...

522 0

30. September 2020

ISIN:

US4404521001

522 0

Der amerikanische Lebensmittelkonzern Hormel Foods Corporation (ISIN: US4404521001, NYSE: HRL) zahlt am 16. November 2020 (Record day: 19. Oktober 2020) eine vierteljährliche Dividende in Höhe von 23,25 US-Cents je Aktie an die Aktionäre. Insgesamt schüttet der Nahrungsmittelhersteller aus Austin im US-Bundesstaat Minnesota damit die 369. Quartalsdividende in Folge aus.

Seit dem Börsengang im Jahr 1928 zahlt das Unternehmen insgesamt eine Dividende. Während der letzten 54 Jahre wurde die Dividendenzahlung jedes Jahr erhöht. Damit zählt Hormel Foods zu den Dividendenaristokraten, die seit mindestens 25 Jahren ihre Ausschüttung jedes Jahr anheben. Auf das Jahr hochgerechnet liegt die Gesamtauszahlung bei 0,93 US-Dollar. Beim aktuellen Börsenkurs von 48,51 US-Dollar (Stand: 29. September 2020) beträgt die Dividendenrendite somit 1,92 Prozent.

Hormel Foods ist bekannt als Produzent von Frühstücksfleisch der Marke Spam. Der Konzern wurde 1891 von George A. Hormel, einem Sohn deutscher Immigranten, gegründet. Zu den weiteren Produkten zählen Applegate, Jennie-O oder auch Skippy. Im dritten Quartal (26. Juli) des Fiskaljahres 2020 erwirtschaftete Hormel Foods einen Umsatz von 2,38 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 2,29 Mrd. US-Dollar), wie am 25. August 2020 berichtet wurde. Der Gewinn lag bei 203,2 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 199,45 Mio. US-Dollar).

Seit Jahresanfang 2020 liegt die Aktie auf dem aktuellen Kursniveau an der Wall Street mit 7,54 Prozent im Plus. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 26,2 Mrd. US-Dollar (Stand: 29. September 2020).

Redaktion MyDividends.de