Hugo Boss kürzt die Dividende

Der Metzinger Modekonzern Hugo Boss (ISIN: DE000A1PHFF7) schlägt für das Jahr 2016 eine Dividende von 2,60 Euro je Stammaktie vor. Damit wird die Dividende gegenüber dem Vorjahr (3,62...

2271 0

9. März 2017

Unternehmen:

Hugo Boss

ISIN:

DE000A1PHFF7

Ausschüttung Gesamtjahr:

2,60 EUR

Dividenden-Rendite:

3,93%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

28,00%

2271 0

Der Metzinger Modekonzern Hugo Boss (ISIN: DE000A1PHFF7) schlägt für das Jahr 2016 eine Dividende von 2,60 Euro je Stammaktie vor. Damit wird die Dividende gegenüber dem Vorjahr (3,62 Euro) um 28 Prozent gekürzt. Somit liegt die Dividendenrendite beim aktuellen Börsenkurs von 66,16 Euro bei 3,93 Prozent.

Die Dividende entspricht einer Ausschüttungsquote von 93 Prozent des auf die Anteilseigner des Mutterunternehmens entfallenden Konzerngewinns (2015: 78 Prozent). Die Hauptversammlung findet am 23. Mai 2017 in Stuttgart statt.

Im Jahr 2016 sank der Umsatz um 4 Prozent auf 2,69 Mrd. Euro (2015: 2,81 Mrd. Euro). Auf währungsbereinigter Basis betrug der Rückgang 2 Prozent. Die Rohertragsmarge lag im Jahr 2016 mit 66,0 Prozent genau auf Vorjahresniveau. Das Konzernergebnis lag mit 194 Mio. Euro um 39 Prozent unter dem Vorjahresniveau (2015: 319 Mio. Euro). Die Nettoverschuldung stieg auf 113 Mio. Euro (2015: 82 Mio. Euro).

Hugo Boss richtet das Portfolio seiner Marken und deren Positionierung neu aus. Die Linien Boss Green und Boss Orange werden in die Kernmarke Boss integriert, so dass das Unternehmen in Zukunft mit den zwei Marken Boss und Hugo operieren wird. Im Jahr 2017 erwartet Hugo Boss eine weitgehend stabile Umsatzentwicklung auf währungsbereinigter Basis.

Redaktion MyDividends.de