IBM hebt die Dividende das 27. Jahr in Folge an

Der amerikanische Technologiekonzern IBM Corp. (ISIN: US4592001014, NYSE: IBM) wird eine Quartalsdividende in Höhe von 1,65 US-Dollar je Aktie ausschütten und erhöht damit die Dividende um 0,6 Prozent....

1351 0

27. April 2022

Unternehmen:

IBM

ISIN:

US4592001014

Ausschüttung Gesamtjahr:

6,60 USD

Dividenden-Rendite:

4,85%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

0,60%

1351 0

Der amerikanische Technologiekonzern IBM Corp. (ISIN: US4592001014, NYSE: IBM) wird eine Quartalsdividende in Höhe von 1,65 US-Dollar je Aktie ausschütten und erhöht damit die Dividende um 0,6 Prozent. Im Vorquartal wurden 1,64 US-Dollar gezahlt. Die nächste Ausschüttung erfolgt am 10. Juni 2022 (Record date: 10. Mai 2022).

IBM zahlt somit auf das Jahr gerechnet eine Dividende von 6,60 US-Dollar. Dies entspricht einer aktuellen Dividendenrendite von 4,85 Prozent beim derzeitigen Kursniveau von 136,17 US-Dollar. „Big Blue“ IBM steigerte in den letzten 27 Jahren regelmäßig jedes Jahr seine Ausschüttung. Seit 1916 erhalten die Aktionäre jedes Quartal eine Dividende.

Im ersten Quartal des Fiskaljahres 2022 (31. März 2022) erzielte der Konzern einen Umsatz von 14,2 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 13,2 Mrd. US-Dollar), wie am 19. April berichtet wurde. Der Gewinn betrug 733 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 955 Mio. US-Dollar). IBM vollzog Anfang November 2021 die Abspaltung der Managed-Infrastructure-Services-Sparte. Kyndryl tritt seitdem als eigenständiges Unternehmen am Markt auf.

Seit Jahresbeginn 2022 liegt die Aktie auf der aktuellen Kursbasis an der Wall Street mit 1,88 Prozent im Plus. Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 125,09 Mrd. US-Dollar (Stand: 1. Februar 2022).

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de