Immobilienkonzern Gagfah behält Dividende bei: Rendite aktuell 12,4%

Der Luxemburger Immobilienkonzern Gagfah (ISIN: LU0269583422) erwirtschaftete im zweiten Quartal ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 35 Mio. Euro (Vorjahr 103,7 Mio. Euro). Dabei verringerte sich...

37 0

10. August 2009

37 0

Der Luxemburger Immobilienkonzern Gagfah (ISIN: LU0269583422) erwirtschaftete im zweiten Quartal ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 35 Mio. Euro (Vorjahr 103,7 Mio. Euro). Dabei verringerte sich der Funds from Operations (FFO) von 0,23 auf 0,18 Euro je Aktie. Gemäß Gagfah ist der FFO (Finanzmittel aus dem Geschäftsbetrieb) eine Kenngrösse zur Darstellung der Entwicklung des operativen Geschäfts bei Immobilienkonzernen.

Vorstandschef William Joseph Brennan betonte, daß es das Ziel sei, die Mieten im Jahr 2009 um bis zu zwei Prozent zu steigern. Gagfah wird seinen Aktionäen eine konstante Quartalsdividende von 0,20 Euro ausschütten. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden somit 0,80 Euro ausbezahlt. Dies entspricht einer Dividendenrendite von derzeit rund 12,4%. Ob die Dividende das gesamte Jahr auf diesem Niveau bleibt, ist allerdings nicht sicher.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de