Infineon wird zum ersten Mal seit 10 Jahren eine Dividende ausbezahlen

Der Infineon-Konzern (ISIN DE0006231004) wird seinen Aktionären für das Jahr 2010 eine Dividende in Höhe von 0,10 Euro ausbezahlen. „Damit wollen wir auch die Aktionäre angemessen an der...

57 0

16. November 2010

57 0

Der Infineon-Konzern (ISIN DE0006231004) wird seinen Aktionären für das Jahr 2010 eine Dividende in Höhe von 0,10 Euro ausbezahlen. „Damit wollen wir auch die Aktionäre angemessen an der erfolgreichen Geschäftsentwicklung teilhaben lassen”, so Peter Bauer, Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG.

Dies ist die erste Ausschüttung seit 10 Jahren. Die bislang einzige Dividende gab es im Jahr 2001 für das Geschäftsjahr 1999/2000. Die Anleger erhielten damals 0,65 Euro je Infineon-Aktie. Beim derzeitigen Börsenkurs von 6 Euro entsprechen 0,10 Euro einer aktuellen Dividendenrendite von 1,66 Prozent. Die nächste Hauptversammlung findet am 17. Februar 2011 in München statt.

Infineons Umsatz lag im vierten Geschäftsquartal bei 942 Millionen Euro und damit um 6 Prozent höher als im Vorquartal und um 55 Prozent über dem Umsatz des vergleichbaren Quartals im Geschäftsjahr 2009. Bei einem angenommenen Wechselkurs des US-Dollar gegenüber dem Euro von 1,40 erwartet Infineon im gesamten Geschäftsjahr 2011 einen Umsatzanstieg von nahezu 10 Prozent.

Redaktion – MyDividends.de